FASSADEN

Es sind viele verschiedene technische und gestalterische Entscheidungen zu treffen, bevor die richtigen Produkte für eine Fassade ausgewählt werden können:
Größe, Form, Farbe, Oberfläche, Anordnung und Befestigungstechnologie.

Grundsätzlich kann man unterscheiden zwischen vorgehängter hinterlüfteter Fassade (VHF) und Klebeverlegung auf Massivmauer oder Wärmedämmverbundsystem (WDVS):

Vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF)

Die großen Vorteile der neuen Generation keramischer Platten aus Feinsteinzeug gegenüber anderen Werkstoffen – insbesondere bei Anwendungen an der Fassade – machen diese zum idealen Werkstoff für vorgehängte Fassaden (entspr. DIN 18516 Teil 1; mit bauaufsichtlicher Zulassung DIBt):

  • Nicht brennbar (entspricht Klasse A1 nach EN 13501-1)
  • Hohe Widerstandsfähigkeit, hohe Festigkeit und hohe Lebensdauer (über 50 Jahre)
  • Absolut Witterungsbeständig, Chemikalienbeständig und Kratzfest
  • Aufgrund niedriger Wasseraufnahme von <0,5% sehr fleckunempfindlich, glasähnlich und frostbeständig
  • Feinsteinzeug kann nicht korrodieren oder von Pilzen / Schimmel befallen werden.
  • Umweltfreundliche Herstellung aus ökologischen Rohstoffen (daher auch problemlose Entsorgung)
  • Die geringe Stärke von 10mm macht Feinsteinzeug zu einem sehr leichten Baustoff
  • Die Veredelung mit Hydrotect® macht die Oberfläche selbstreinigend, antibakteriell und luftreinigend
  • Sehr große Auswahl an Farben, Formaten und Oberflächen
    + Formate bis 120×300 cm (auf Anfrage bis 160×320 cm)
    + Verschiedene Oberflächen: matt, glänzend oder seidenmatt – glatt, strukturiert oder gebogen
    + über 200 Farben aus über 10 Produktfamilien = über 2.000 Standardprodukte
  • Kostengünstig im Vergleich zu anderen VHF-Materialien
  • Customized-Design auf Anfrage möglich
  • Bearbeitung auf der Baustelle möglich
  • Einfache Montage mit sichtbarer oder unsichtbarer Befestigung
mehr Referenzbilder
Musteranforderung
BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN

Verlegung auf WDVS

Kleine Formate können bei Anwendung des entsprechenden Klebesystems auch ohne mechanische Verankerung an Fassaden verwendet werden.

Musteranforderung
BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN

FASSADEN

Es sind viele verschiedene technische und gestalterische Entscheidungen zu treffen, bevor die richtigen Produkte für eine Fassade ausgewählt werden können:
Größe, Form, Farbe, Oberfläche, Anordnung und Befestigungstechnologie.

Grundsätzlich kann man unterscheiden zwischen vorgehängter hinterlüfteter Fassade (VHF) und Klebeverlegung auf Massivmauer oder Wärmedämmverbundsystem (WDVS):

Vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF)

Die großen Vorteile der neuen Generation keramischer Platten aus Feinsteinzeug gegenüber anderen Werkstoffen – insbesondere bei Anwendungen an der Fassade – machen diese zum idealen Werkstoff für vorgehängte Fassaden (entspr. DIN 18516 Teil 1; mit bauaufsichtlicher Zulassung DIBt):

  • Nicht brennbar (entspricht Klasse A1 nach EN 13501-1)
  • Hohe Widerstandsfähigkeit, hohe Festigkeit und hohe Lebensdauer (über 50 Jahre)
  • Absolut Witterungsbeständig, Chemikalienbeständig und Kratzfest
  • Aufgrund niedriger Wasseraufnahme von <0,5% sehr fleckunempfindlich, glasähnlich und frostbeständig
  • Feinsteinzeug kann nicht korrodieren oder von Pilzen / Schimmel befallen werden.
  • Umweltfreundliche Herstellung aus ökologischen Rohstoffen (daher auch problemlose Entsorgung)
  • Die geringe Stärke von 10mm macht Feinsteinzeug zu einem sehr leichten Baustoff
  • Die Veredelung mit Hydrotect® macht die Oberfläche selbstreinigend, antibakteriell und luftreinigend
  • Sehr große Auswahl an Farben, Formaten und Oberflächen
    + Formate bis 120×240 cm (auf Anfrage bis 120×300 cm)
    + Verschiedene Oberflächen: matt, glänzend oder seidenmatt – glatt, strukturiert oder gebogen
    + über 200 Farben aus über 10 Produktfamilien = über 2.000 Standardprodukte
  • Kostengünstig im Vergleich zu anderen VHF-Materialien
  • Customized-Design auf Anfrage möglich
  • Bearbeitung auf der Baustelle möglich
  • Einfache Montage mit sichtbarer oder unsichtbarer Befestigung
mehr Referenzbilder
Musteranforderung
BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN

Verlegung auf WDVS

Kleine Formate können bei Anwendung des entsprechenden Klebesystems auch ohne mechanische Verankerung an Fassaden verwendet werden.

Musteranforderung
BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN